Home » Allgemein » Neujahrsrede 2019

Liebe Köngernheimerinnen lieber Köngernheimer, liebe Gäste,

seit 2005 ist der Neujahrempfang in Köngernheim zu einer Tradition mit besonderer Stimmung gereift und erfreut sich einer immer größer werdenden Fangemeinde. Ich freue mich sehr, dass Sie alle die Einladung angenommen haben, um mit den Menschen in dieser Halle auf das Neue Jahr 2019 anzustoßen.
Alle, die gerne heute dabei gewesen wären, dies aber aus Krankheitsgründen nicht können, übermittle ich auf diesem Weg meine herzlichen Genesungswünsche.
15 Jahre Neujahrsempfang in Köngernheim, ein Termin, der die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde zueinander führt und mir die Gelegenheit gibt, das jeweilige Jahr kurz Revue passieren zu lassen.
2013 habe ich das schon einmal in Form des Alphabetes gemacht. Die Idee greife ich in diesem Jahr wieder auf und wir machen einen wilden Ritt durch die Buch-staben. Auf geht’s:

A Ausflug: Die Köngernheimer 65 plus machten sich erstmals zu einer 3-tägigen Reise auf, die uns in die wunderschöne Donaustadt Regensburg führte. Die Teilnehmer waren begeistert und warten auf weitere Ausflüge des Reiseveranstalters „So isses Reisen der Gemeinde Köngernheim“, der sich merklich unterscheidet von „Wünsch Dir was Reisen“ und sich trotzdem hoher Beliebtheit erfreut.

B Baugebiet: Seit Jahren besetzt das Baugebiet das B im Alphabet. Wir sind jedoch nun wirklich ein paar Schrittchen weiter und hoffen inständig, dass es dieses Mal mit der Verwirklichung klappt, denn wir brauchen den Zuwachs für unser Dorf unbedingt.
Bad Köngernheim: Im Frühjahr war auf den Ortsschildern Köngernheims ein „Bad“ ergänzt worden. So wurden wir über Nacht zu einem Kurort. Zwar haben wir keine Thermalquellen, sind aber stetige Quelle für Frohsinn, Geselligkeit und Engagement, was definitiv wichtige therapeutische Zwecke erfüllt und das allgemeine Wohlbefinden steigert.

C Cantemus ein Chor mit Stimmen aus vielen Gemeinden der Katholischen Pfarrgruppe feierte sein 20jähriges Jubiläum mit einem Konzert in der katholischen Kirche im Oktober. Gründungsmitglied war der leider verstorbene Hubert Hammer.

D Dorfförderverein: Was wäre noch möglich ohne unseren Dorfförderverein. Auch in diesem Jahr wurden uns wieder 20.000 Euro aus der Ehrenamts-förderung des Landkreises Mainz-Bingen bewilligt, die in ein Garagenprojekt in Zusammenarbeit mit dem KCC sowie den Musikfreunden investiert werden, damit für die Vereine zusätzlicher Stauraum an der Sickingenhalle geschaffen werden kann.

E Ehrenamt wird in Köngernheim großgeschrieben, ob im TVK, Feuerwehr, Elternausschuss in der Kita, Aktive im KCC, Cultura, Chor, BigBand, Dofö oder im Rahmen der Nachbarschaftshilfe, in Köngernheim wird Wert auf ein gutes Miteinander gelegt.

F Feuerwehr, die sind immer da, wenn man sie braucht! Ein besonderer Dank für die immerwährende Einsatzbereitschaft an alle aktiven Feuer-wehrfrauen und –männer und die vorbildliche Zusammenarbeit.
Fahrzeug der Feuerwehr: Die Feuerwehr erhält ein zusätzliches Fahrzeug, welches die Mannschaft zu ihren Einsätzen fahren kann und auch sonst unverzichtbar ist für die vielen Aufgaben, die erfüllt werden müssen. Die Gemeinde hat diese Anschaffung als freiwillige Leistung mit 3000 Euro bezuschusst. Bitte markieren Sie sich den 17. März dick in ihrem Kalender – hier lädt Sie die FFW zur Fahrzeugweihe ab 11 Uhr ein. Die Männer und Frauen der Feuerwehr sind immer für uns da, seien Sie an diesem Tag auch für sie da!
Flüchtlingshelfer: Klaus Wagner und sein Team sind weiterhin Ansprech-partner für die in unserem Ort lebenden Flüchtlinge, die zwischenzeitlich alle anerkannt sind. Klaus sucht zur Zeit Unterstützung von Menschen, die bereit sind, an zu vereinbarten Samstagen Fahrten zur Tafel nach Oppenheim zu übernehmen. Wer dazu bereit ist, bitte bei mir oder bei Klaus Wagner melden

G Genial waren die Veranstaltungen des KCC, ob Prunksitzung, Weibersitzung, Kindersitzung an Fastnacht, im Frühjahr die Theaterveranstaltungen für Erwachsene und im November der Zauberer von Oz als Musical der Kinder- und Jugendtheatergruppe, ein Ausrufezeichen im Köngernheimer Vereinsring-kalender. Auch der Seniorennachmittag wurde mit einem Sketch bereichert.

H Haltestelle – möglichst behindertengerecht für Köngernheim: Ein Provisorium, welches die Planer des Landesbetriebes Mobilität für Köngernheims Bahnhofstraße ersonnen haben, konnte aufgrund diverser Baustellen in diesem Jahr nicht aufgebaut werden. Freuen wir uns doch auf diesen Feld-versuch einer Fahrbahnverengung auf 3,60 m in der Bahnhofstraße in diesem Jahr, um dann den Verantwortlichen, hoffentlich dokumentiert durch viele Anrufe entnervter Verkehrsteilnehmer und Bürgerinnen und Bürger bei den Behörden, dass ihre Planungen nicht mit den praktischen Gegebenheiten vor Ort kompatibel sind. Ein Infoschreiben, wann wir mit diesem Geniestreich rechnen müssen sowie die zuständigen Behördennummern, werden selbstver-ständlich in alle Köngernheimer Haushalte seitens der Gemeindeverwaltung verteilt. Ich werde zu dieser Zeit mein Handy sowie Telefon ausstellen, also bitte wenden Sie sich gleich an den Verursacher.

I Internet: Nicht unbedingt ein tolles Thema in Köngernheim. Der zwischen-zeitlich fast monopolistische Anbieter ruft Spitzenpreise auf, für nicht immer spitzen Leistung. Da Menschen aufgrund von Homeoffice Arbeitsplätzen eine gute Versorgung mit stabilem Netz benötigen und Fernsehen auch immer mehr via Internet erfolgt, ist hier eine Steigerung des Angebotes unerlässlich. Der Bund und das Land versprechen Glasfaser und wir begnügen uns immer noch mit der sogenannten „letzten Meile“ in Kupfer. I wie ignorant den Anforderungen der Zukunft gegenüber.

J Jordans Außerhalb 1 – so der neue Name des ersten Spa- und Wellness-hotels in Rheinhessen. Eine riesen Investition in die Zukunft, was mutiges Unternehmertum und Schaffenskraft voraussetzt und unsere Gemeinde über die Grenzen Rheinhessens hinaus bekannt machen wird. Es ist nicht selbst-verständlich, dass die komplette Familie ein solches Projekt mitträgt und die nächste Generation schon in den Startlöchern steht. Viel Erfolg wünschen wir Familie Jordan.

K Konzert der BigBand 2018. Ein toller Abend im tristen Novembermonat. Eine vollbesetzte Sickingenhalle zeugt von der wachsenden Fangemeinde der Big-Band Selzen Köngernheim, die uns auch heute musikalisch begleiten wird. Ein Dank an alle Verantwortlichen für das immense Engagement.
Kita Abenteuerland: In 2018 fand eine erste Elternumfrage über die Qualität und das Angebot unserer Kindertagesstätte statt. 75 % der Eltern hatten sich beteiligt und spiegelten mit ihren Angaben einen sehr hohen Zufriedenheits-grad. Das bedeutet keineswegs ein Ausruhen der Verantwortlichen, sondern spornt an, weiterhin mit hohem Qualitätsstandard gute pädagogische Arbeit zu gewährleisten, obwohl die Rahmenbedingungen der Landespolitik bezüglich des Personalschlüssels viel Luft nach oben haben.
Kirchen: Beide Konfessionen bieten ein breites Angebot für die Bevölkerung, ob in der Bildung, in der Geselligkeit oder in der Seelsorge. Ein herzliches Dankeschön an alle aktiven in den Kirchengemeinden.

L L 425 so der Name unserer Hauptstraße. Uns bekannt als Oppenheimer Straße und Gaustraße. Sie erhielt eine dringend nötige Schönheitsreparatur durch eine neue Asphaltdecke. Diesbezüglich ein Dank an den Landesbetrieb Mobilität, die diese Maßnahme in Köngernheim umgesetzt hat. Die Anwohner erfreuen sich leiser daher fahrender Autos. Die Sperrung der Straße für 2 Tage zeigte in Deutlichkeit die vermeintliche Abhängigkeit der Menschen zu ihrem fahrbaren Untersatz. Ausnahmezustand in Köngernheim.

M Mai der erste: Endlich konnte der sanierte „Freie Platz“ eingeweiht werden. Unter großer Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wurden die 5 gespendeten Bäume gepflanzt und „begossen“. Ein wunderbarer Tag für Köngernheim, denn nun haben wir auch endlich eine schöne Weihnachts-beleuchtung auf dem Platz.
Mittagstisch: Und es gibt ihn immer noch. Neue Interessenten haben sich für 2019 angemeldet, so dass wir wieder mehr als 50 Bürgerinnen und Bürger einmal im Monat zu einem geselligen Mittagessen bewirten können. Dank Erhard und Iris Schwamb, die mit ihrem Partyservice leckeres Essen nach Köngernheim liefern und einem tollen ehrenamtlichen Team, die für die Organisation zur Verfügung stehen.

N New Vision: Tanzgruppe des TVK. In diesem Jahr 16.3., findet wieder das Tanzturnier „Tanz gegen den Blutkrebs“ hier in der Sickingenhalle statt. Ein Lob an die Verantwortlichen, die mit dieser Aktivität Spenden für die DKMS sammeln. Gehen Sie hin und unterstützen Sie dieses Engagement.

O Ohne Worte, Ohne Hirn – die Zerstörung einer Straßenlampe am Radweg nach Undenheim an Kerb, die Beschädigung von einigen Spiegeln an abgestellten Autos auf der Nonnenwiese nach der ZAZZ-Nacht, die Zerstörung unseres ersten modernen Weihnachtsbaumes am Freien Platz am 20.12.2018.

P popCHORn: Was für ein Abend. 611 Besucher in der ausverkauften Sickingenhalle, popCHORn mit über 120 Sängern und Solisten auf der Bühne, Begeisterung pur. Der Dorfförderverein machte dieses Konzert für Köngern-heim möglich und freut sich über das positive Feedback seitens der Gäste und des Chores. Wir hoffen, wieder einmal Gastgeber der großartigen Veranstaltung sein zu dürfen.

Q Quo vadis Köngernheim? Das wird sich in Zukunft zeigen, stellen wir uns auch dem demographischen Wandel, bleiben wir eine attraktive Wohngemeinde. Qualität setzt sich auf Dauer durch, auch in Köngernheim

R Rumänienhilfe. Seit Jahren engagiert sich Heiko Solberg in der Rumänien-hilfe. 2 mal im Jahr macht er sich mit vollbeladenem Fahrzeug auf den weiten Weg, um dort in einer Gemeinde mit gespendeter Kleidung und Spielsachen zu helfen. In diesem Jahr war eine Geldspende des Elternausschusses der Kita Abenteuerland eine wunderbare Sache, auch Instrumente für Kinder in dem armen rumänischen Dorf wurden dort abgegeben.
Ran an die Karten: Für die Fastnachtsveranstaltungen des KCC sind noch Karten bei Angelika Buschmann für die Prunksitzung und Regina Heidrich für die Weibersitzung zu erhalten.

S Straßenbeleuchtung ist mit dem 3. und letzten Bauabschnitt fast abge-schlossen. Leider wurde seitens des Bauunternehmens in der unteren Oppenheimer Straße eine Lampe vergessen, wie wir bei der Begehung im November feststellen mussten. Anfang des Jahres soll diese Lampe noch ergänzt werden. …… Sachen gibt’s …….
Seniorenkreis: Der Treff findet jeweils am letzten Dienstag eines Monates im evangelischen Gemeindehaus statt.
Sternsinger: Einmal im Jahr verlassen einige Kinder unseres Dorfes ihre eigene Komfortzone, um für wirklich arme Kinder auf dieser Erde zu sammeln! Bitte unterstützen sie mit einer Spende diese wichtige Aktion und motivieren Sie ihre Kinder einmal mitzumachen.

T TVK – der Mitglieder stärkste Verein Köngernheims, der mit seinen ehrenamt-lich Tätigen ein breites Sportangebot neben div. Festivitäten ermöglicht.

U Undenheim: Südlich von Köngernheim gelegenes Gewerbegebiet, das für unsere Nahversorgung zuständig ist. Viele private Freundschaften verbinden uns mit diesem netten Nachbarn.

V Vorbildlich: Das ist die Zusammenarbeit in Köngernheim. So konnte ein neuer Bühnendeckenvorhang sowie neue Vorhänge auf der Empore der Sickingenhalle gemeinsam von der Ortsgemeinde, dem Dorfförderverein, dem KCC, dem TVK und der BigBand angeschafft werden. 7000 Euro Invest wurden so gemeinschaftlich auf mehreren Schultern verteilt!
Verbandsgemeinde Rhein-Selz: Leider besetzt mit vielen negativen Schlag-zeilen. Die Heldentaten aus der Stadt Oppenheim warfen auch auf die Verant-wortlichen in der Verwaltung kein gutes Licht. Ein Neuanfang kann die Kom-munalwahl im nächsten Jahr ermöglichen. Ein schönes Zitat stand gestern in der AZ, das ich in diesem Kontext verwende: Auf Veränderung zu warten, ohne selbst etwas dafür zu tun ist wie am Bahnhof stehen und auf ein Schiff zu warten.

W Woi uff de Gass, was für eine tolle spontane Idee, super umgesetzt und viele Besucher dankten es unseren 4 Winzern. Am 14.11. war die Bahnhofstraße für Arbeiten an der Straßenbeleuchtung gesperrt und dieser Umstand konnte kreativ genutzt werden und verschaffte Köngernheim einen wunderbaren geselligen Abend
Wahlen: Dieses Jahr haben Sie die Wahl. Am 26.5. findet die Europawahl statt. Weiterhin wird der Kreistag, der Verbandsgemeinderat, der Gemeinderat sowie die ehrenamtlichen Ortsbürgermeister in den jeweiligen Gemeinden gewählt

XY Aktenzeichen XY hatte aus Köngernheim glücklicherweise keinen Beitrag zu senden.

Z ZAZZ-Nacht an Fastnachtfreitag in Köngernheim: 14 Jahre ein Fest für die Jugend in Rheinhessen. Wir lassen es uns auch nicht von einigen wenigen sogenannten Gästen zerstören, die im Tiefflieger durch ihre Kinderstube gerauscht sind. Auch die 15. ZAZZ-Nacht wird dieses Jahr stattfinden und wir freuen uns drauf und hoffen, mit der Security etwaige Auswüchse beherrschbar zu machen.
Zusammenhalt und Zukunft: In der Welt und Europa scheint der Zusammen-halt immer mehr zu schwinden, der Egoismus überwiegt, was den Menschen Angst macht. Es wäre schön, wenn jeder in seinem kleinen Umfeld, der Familie, dem Freundeskreis, dem Verein oder der Gemeinde, einen Beitrag dazu leisten kann, den Zusammenhalt zu wahren, gepaart mit Zuversicht und Gottvertrauen können wir so die Zukunft ein kleines bisschen besser machen.

Das war das Köngernheimer A bis Z für dieses Jahr.

Ein herzliches Dankeschön an die Bigband Selzen Köngernheim, die uns den Neujahrsempfang musikalisch verschönt haben, ein Dankeschön an alle Aktiven des Dorffördervereins die den Kampf gegen den kleinen Hunger und den Durst gleich aufnehmen werden. Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr neben der Neujahrs-bratwurst für 3 Euro noch leckere Waffeln, eine Idee von Olaf Goetsch, gegen eine Spende für den Dofö. Ein besonderer Dank an Hermann Kraus und Sven Jessen, die heute die Technik der Halle bereitstellen, damit Sie besser hören können.
Zum Schluss noch ein Impuls für das neue Jahr von Christiane Schlender:
Sieh genau hin und du wirst jeden Tag etwas entdecken, das dich erfreut.
Und dies wiederum entlohnt für die Anstrengungen des Alltags und sollte gewichtiger sein als alle Unannehmlichkeiten!
So lassen Sie uns miteinander anstoßen, ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, ein gutes, glückliches, gesegnetes und vor allem gesundes Neues Jahr 2019!

PROSIT NEUJAHR!!!